Yirgalem (Äthiopien)

Yirgalem General Hospital in Äthiopien

Das Yirgalem General Hospital ist ein Bezirkskrankenhaus in Äthiopien, 320 km von der Hauptstadt Addis Abeba entfernt. In der Region ist es für die Menschen der einzige Anlaufpunkt für medizinische Versorgung. Das Krankenhaus bietet Notfallversorgung, eine Mutter-Kind-Station, Intensivmedizin und Operationen. 29 Ärzte und 98 Krankenschwestern kümmern sich vor Ort um die Patienten. Das Yirgalem General Hospital gewährleistet die Gesundheitsversorgung von rund 65.000 Patienten pro Jahr.

Zwei Mitarbeiter hat die hauseigene Wäscherei, in der bis vor einigen Jahren die gesamte Wäsche von Hand gewaschen wurde – eine große Gefahrenquelle für Patienten und die beiden Mitarbeiter, die ihre Arbeit ohne geeignete Schutzausrüstung ausübten. Hygienische Wäsche war unter diesen Umständen nicht möglich. Der Verein Ärzte für Äthiopien e.V. sorgte gemeinsam mit STAHL Wäschereimaschinen im Jahr 2015 für Abhilfe: Mit gewerblichen Wäschereimaschinen aus Sindelfingen.

Seit 2015 laufen drei Wäschereimaschinen von STAHL im Yirgalem General Hospital. Zwei Waschmaschinen ATOLL 450 und ein Trockner T 246 sind im Einsatz. Mit den neuen Maschinen können die beiden Wäscherei-Mitarbeiter die teils stark verschmutzte Wäsche jetzt hygienisch sauber waschen. „Die Maschinen von STAHL sorgen für eine erhebliche Arbeitserleichterung der Mitarbeiter und erhöhen den Hygienestandard des Krankenhauses deutlich. Das trägt dazu bei, Menschenleben zu retten“, sagt Tigest Sebeczek-Lakew vom Verein „Ärzte für Äthiopien“.

Wie alle Maschinen von STAHL sind die Maschinen individuell programmierbar. Für alle Textilien und Verschmutzungsgrade kann so eine hygienische Wäsche gewährleistet werden. Zudem konstruiert STAHL alle Maschinen so, dass sie extrem langlebig sind und mit universellen Ersatzteilen sowie etwas technischem Know-how instandgesetzt werden können. „Es war mir besonders wichtig, dass wir, wo immer es möglich ist, das Krankenhaus mit Maschinen ausstatten, die vor Ort instandgehalten werden können“, erklärt Tigest Sebeczek-Lakew.

„Die Maschinen von STAHL sorgen für eine erhebliche Arbeitserleichterung der Mitarbeiter und erhöhen den Hygienestandard des Krankenhauses deutlich. Das trägt dazu bei, Menschenleben zu retten.“
Tigest Sebeczek-Lakew
Ärzte für Äthiopien e.V.

Eingesetzte Geräte:

Waschmaschine ATOLL

2x ATOLL 450

Wäschetrockner

T 246

Darum setzt das Yirgalem General Hospital auf STAHL Wäschereimaschinen:

Deutsche Produktion unter höchsten Qualitätsansprüchen

Hervorragende Waschergebnisse

Langlebige, robuste Maschinen

Einfache Instandsetzung

Individuell programmierbar

Sie wollen mehr wissen?