Beratung & Planung

Hygienisches Waschen

Hygiene spielte schon immer eine große Rolle. Durch Ausbrüche von Pandemien, wie dem Corona-Virus, kommt Hygiene eine noch elementarere Bedeutung zu. Denn: Durch stringente und konsequente Hygienemaßnahmen können Infektionen wirkungsvoll verhindert werden.  Viele bakterielle und virale Infektionen werden mittels Tröpfcheninfektionen übertragen. Neben kompromissloser Handhygiene und der konsequenten Einhaltung von Spuck- und Niesetikette gehört dazu auch die hygienische Reinigung von Räumen, Gegenständen und Wäsche.

Empfehlung für die Gebäudereinigung

Der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) empfiehlt: Die Häufigkeit der Reinigung sollte, vor allem bei Hotspots, erhöht werden. Besonders Bereiche, in denen sich viele Menschen aufhalten, sollten unbedingt regelmäßiger gereinigt werden. Dazu gehören beispielsweise Eingangsbereiche, Waschräume, Büros, Kantinen, Schulen und öffentliche Räumlichkeiten. Als Reinigungsmethode empfiehlt sich eine Wischdesinfektion, da Coronaviren empfindlich auf fettlösende Substanzen reagieren. 

Empfehlungen für Wäsche

Das Infektionsrisiko, das von Wäsche ausgeht, ist abhängig davon, ob Viren oder Bakterien auf trockener Wäsche überleben können, bzw. ob die trockene Wäsche mit belasteter, nasser Wäsche in Kontakt kommt. Bislang sind nur sehr wenige Erreger bekannt, die tatsächlich über längere Zeit auf trockener Wäsche überleben können. Um die Infektionsketten zu unterbrechen, gilt es bei der Wäsche von Textilien, maximale Vorsicht walten zu lassen. Dabei sind folgende Dinge zu beachten:

Verwendet werden sollten ausschließlich Waschmaschinen, die für das jeweilige Verfahren die vorgeschriebene Konzentration der Waschchemie, das Flottenverhältnis, die Temperatur und die Einwirkzeit garantieren. Haushaltswaschmaschinen sind für die desinfizierende Wäsche nicht geeignet.

Variante 1

Desinfektionstemperatur 85 °C – Einwirkzeit 15 Minuten

Flottenverhältnis 1:4 bis 1:5 Wirkungsbereich AB

Variante 2

Desinfektionstemperatur 90 °C – Einwirkzeit 10 Minuten

Flottenverhältnis 1:4 bis 1:5 Wirkungsbereich AB

Durchlade-/Hygiene-Waschmaschinen

Um eine Kontamination der desinfizierten Wäsche mit Erregern zu verhindern, kann eine Hygiene-Waschmaschine eingesetzt werden, die auf einer Seite (unreine Seite) beladen und auf der anderen Seite (reine Seite) entladen wird. Nur so kann zuverlässig sichergestellt werden, dass eine Verschmutzung der frischen Wäsche ausgeschlossen wird.

Profi- Waschmaschinen für die hygienische Wäsche
Alle unsere Waschmaschinen erfüllen die Vorgaben des RKI und sind für das hygienische Waschen jeglicher Art von Textilien geeignet.
Unsere Hygiene-Waschmaschine DIVIMAT stellt die schwarz-weiß-Trennung sicher und ist in unterschiedlichen Varianten verfügbar, so dass sie flexibel an die Raumsituation angepasst werden kann.

IhrE STAHL-Maschinen für perfekte reinheit

Unsere Profi-Wäschereimaschinen

Sie wollen mehr wissen?