Gaseinsparen in der Wäscherei

Das Thema Gas beherrscht derzeit die Schlagzeilen: Was passiert, wenn das Gas knapp wird? Auch Textilreinigungen und Wäschereien sind auf Gas angewiesen. Mit STAHL Wäschereimaschinen können Wäschereien energieeffizient waschen und Einsparpotenziale nutzen.

Wäschereien und Textilreinigungen versorgen Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, Hotels und Privathaushalte täglich mit frischer Wäsche. Bei einer Unterbrechung der Gasversorgung würden viele Maschinen in den Betrieben stillstehen. Gas galt für viele Wäschereien und Textilreinigungen lange als der günstigste Energieträger, doch die ungewisse Versorgungslage und die steigenden Gaspreise machen vielen Betrieben zu schaffen. Die Branche ist weiterhin auf fossile Brennstoffe angewiesen. Angesichts der aktuellen Lage sind Wäschereien und Textilreinigungen gut beraten, ihren Energieverbrauch zu senken.

Wie können Wäschereien und Textilreinigungen Energie sparen?

Unternehmen sollten die Betriebsabläufe vor Ort genau prüfen und ermitteln, wo Energieeinsparungen möglich sind. Wie ist der Maschinenpark aufgestellt? Gibt es Energiefresser? Ratsam ist es, auf energieeffiziente Wäschereimaschinen umzurüsten, die weniger Energie verbrauchen. Die Maschinen von STAHL bieten genau das: Dank innovativer Features können Wäschereien mit den professionellen Maschinen von STAHL den Verbrauch von Wasser, Wärme und Strom effektiv senken.

Kleine Maßnahmen sparen Energie

Komplett von Gas auf Strom umzusteigen, ist für viele Wäschereien und Textilreinigungen in der Praxis wohl kaum möglich. Dennoch können auch kleine Schritte eine große Wirkung erzielen: Die Waschmaschine voll statt halbvoll beladen, Dämmung von dampfführenden Leitungen und Maschinen, die mehrfache Nutzung von Wasser und Wärme. Und: Die Mitarbeiter mit ins Boot holen. Schulungen der Angestellten zum Thema Energiesparen können dabei unterstützen, das gesamte Team zum energieeffizienteren Arbeiten zu motivieren.

Wie wird Energieeffizienz bei den STAHL Maschinen umgesetzt?

Mit den professionellen Wäschereimaschinen von STAHL können Wäschereien und Textilreinigungen Energie und Kosten sparen, ohne Abstriche bei den Ergebnissen eingehen zu müssen. Ob Waschmaschinen, Wäschetrockner, Muldenmangeln oder Faltmaschinen – die Maschinen von STAHL sind genau auf den jeweiligen Bedarf zugeschnitten und in unterschiedlichen Größen verfügbar. So arbeiten sie stets bedarfsgerecht und nahe der Auslastung.

STAHL bietet die Beheizungsarten Elektro, Dampf, Dampf indirekt, Heißöl oder Dampf/Elektro als duales Heizsystem an. Jeder Betrieb kann die passende Variante wählen.

Technische Innovation machen die STAHL Wäschereimaschinen zudem besonders energieeffizient: Der Power-Transmission-Antrieb stellt sicher, dass nur so viel Strom wie nötig verbraucht wird. Dank des Wasser-Regulierungs-Systems WRS wird möglichst wenig Wasser genutzt. Das Pendelüberlauf-Spülverfahren spart einen kompletten Spülgang ein; die Spezial-Wärmeisolierung reduziert etwa 30 % der Heizkosten. Die Wäschetrockner von STAHL arbeiten mit einer intelligenten Umluftrückgewinnung, die rund 50 Prozent der Abluft verwendet und recycelt. Und das sind nur einige Beispiele, wie Sie mit den STAHL Maschinen Energie sparen können.

Weitere Features zur Energieeffizienz bei den STAHL Maschinen finden Sie bei unseren Produkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Die optimale Mopp Aufbereitung

Der Wischmopp gehört zum Basis-Equipment jedes Gebäudereinigers. Für Reinigung und Pflege des Arbeitsmaterials hat jeder seinen Königsweg. Wir haben uns bei Sebastian Hatz, Vertriebsleiter Gottlob

Weiter lesen »
Sie wollen mehr wissen?