STAHL präsentiert neue Mietmodelle¬Rundum-Service und verlässliche Kosten

Wer über die Anschaffung neuer Wäschereimaschinen nachdenkt, muss nicht zwingend über große Investitionen entscheiden. STAHL Wäschereimaschinen, Hersteller von gewerblichen Wäschereimaschinen mit ausschließlich deutscher Produktion, bietet seinen Kunden ab sofort auch attraktive Mietmodelle. Der Vorteil: Kalkulierbare Monatsaufwände inklusive Service und Ersatzteilen.

„Unsere Maschinen und deren Funktionalitäten haben Interessenten schon immer begeistert. Allerdings haben sich einige trotz der Überzeugung für Wettbewerbsprodukte entschieden, weil diese mit einem Mietmodell für das Unternehmen attraktiver waren.“, erklärt Sebastian Hatz, Vertriebsleiter Deutschland, Österreich und Schweiz von STAHL Wäschereimaschinen. „Deswegen bieten wir, ab sofort ebenfalls ein Rund-Um-Sorglos-Paket.“
Die Lösung des Familienunternehmens umfasst Maschine, Eintransport und Aufstellung sowie die spätere Rücknahme, Servicekosten und Ersatzteile. Für die Kunden bedeutet das konkret: Entscheiden sie sich für eine Wäschereimaschine aus dem Hause STAHL besteht nun auch die Möglichkeit diese nicht zu kaufen oder zu leasen, sondern ein attraktives Sorglos-Paket zu buchen. STAHL Wäschereimaschine produziert die Maschinen nach Kundenwunsch, liefert diese aus und übernimmt während der gesamten Vertragslaufzeit die Service-Arbeiten ohne zusätzliche Kosten. So haben die Kunden den klaren Vorteil, dass keine große Investition fällig wird, sondern sie sich für klar kalkulierbare und stabile Monatsbeiträge entscheiden.
Die Mietangebote bietet STAHL mit einer Vertragslaufzeit von 48 Monaten an. Unternehmen, die wert auf eine perfekt passende Maschine legen, aber gerne flexibel bleiben, finden mit dem neuen Angebot des Sindelfinger Herstellers nun eine attraktive Option.

Das könnte Sie auch interessieren

STAHL verstärkt Serviceteam in Bayern

Sindelfingen, 10.04.2019                   Gleich drei neue Servicetechniker sind ab sofort für STAHL Wäschereimaschinen in Bayern unterwegs. Damit bietet der Hersteller aus Sindelfingen seinen Süddeutschen Kunden ab

Weiter lesen »
Sie wollen mehr wissen?