Wie wäscht man verschmutze Mopps richtig?

Das Waschen von Wischbezügen ist eine große Herausforderung für jede Waschmaschine. Selbst wenn die Mopps vor dem Waschen von starkem und grobem Schmutz befreit werden, befördern sie eine Menge Dreck in die Waschmaschine. Darüber hinaus bevorzugen die meisten Reinigungsbetriebe heutzutage Wischtextilien aus Mikrofaser. Die universelle Mikrofaser bedarf aber einer speziellen Reinigung, damit sie ihre hervorragende Eigenschaft nicht verliert.

Braucht man dafür eine spezielle Mopp-Waschmaschine? Viele Anbieter haben für diese anspruchsvollen Bereiche eine spezielle Mopp-Waschmaschine im Angebot. Wenn Sie eine STAHL Wäschereimaschine haben, ist eine Mopp-Waschmaschine überflüssig:
Unsere STAHL Waschmaschinen bieten eine Vielzahl individuell einstellbarer Waschprogramme, um jede Herausforderung zu meistern. Über unsere FREEpro Steuerung haben sie die Möglichkeit die Maschinen flexibel und individuell zu programmieren. Alle Parameter wie Temperatur, Zahl der Spülgänge, Haltezeit und Zahl der Umdrehungen sind völlig frei einstellbar. So gewährleisten wir absolute Freiheit bei der bedarfsgerechten Einstellung spezieller Programme. Auch für Mopps sind unsere Wäschereimaschinen hervorragend ausgestattet und bieten Ihnen dadurch die Möglichkeit in einer Maschine, sowohl Mopps, als auch andere Wäsche zu reinigen.

Durch die Reinigung in professionellen Maschinen halten die Mopps fast zweieinhalb Mal so lange, wie bei einer Reinigung in einer gewöhnlichen Haushaltsmaschine. Das heißt: Mit ordentlich aufbereiteten Mopps lässt sich eine Menge Geld sparen. Und auch Zeit: Denn schließlich sparen Sie sich Reparaturen und Wartungen, wenn der Schmutz in den Mopps die Maschine verstopft. Unsere STAHL Waschmaschinen bewältigen jede Herausforderung!