Eutertücher hygienisch waschen und desinfizieren

Für die hygienische Zitzenreinigung sind viele verschiedene Eutertücher auf dem Markt erhältlich. Waschbare Eutertücher sind die umweltschonende und günstige Alternative zu Wegwerftüchern. Mit waschbaren Eutertüchern lassen sich die Zitzen der Kühe optimal reinigen und auf das Melken vorbereiten. Damit sie lange etwas von Ihren wiederverwendbaren Eutertüchern haben, gibt es STAHL Wäschereimaschinen.

Eutertücher: waschbar und ressourcenschonend

Als Hilfsmittel für eine sorgfältige und hygienische Zitzenreinigung vor dem Melken stehen im Wesentlichen drei Varianten in unterschiedlichen Ausführungen zur Auswahl: Euterpapier, Euterwolle und Eutertücher. Feuchtes oder trockenes Euterpapier und Euterwolle sind für die einmalige Anwendung gedacht und werden nach der Zitzenreinigung entsorgt. Darüber hinaus sind waschbare Eutertücher oder Zitzentücher erhältlich. Wiederverwendbare Eutertücher haben viele Vorteile: Sie sind nachhaltig, umweltschonend und auf Dauer kostengünstiger als Euterpapier oder Euterwolle zum Wegwerfen. Damit wiederverwendbare Eutertücher jedoch nicht zu Keimschleudern werden, müssen sie nach der Euterreinigung gründlich gewaschen werden. Eutertücher sind nach dem Gebrauch oft stark verschmutzt. Herkömmliche Waschmaschinen schaffen es meist nicht, die hartnäckigen und eingetrockneten Flecken auf den Eutertüchern nach der Zitzenreinigung zu entfernen. Viele Maschinen sind kurzlebig, sodass die notwendige Temperatur von 60 oder 90 Grad für eine hygienische Reinigung nicht erreicht wird. Die STAHL Wäschereimaschinen sind speziell für die hygienisch saubere und dennoch schonende Reinigung für gewerbliche Einsatzzwecke gemacht. Mit der innovativen FREEpro-Steuerung lässt sich ein spezielles Programm einstellen, mit dem auch stark verschmutzte Eutertücher hygienisch sauber werden. Waschbare Eutertücher bestehen meist aus Baumwolle und sind auch für hohe Temperaturen geeignet. Durch das Abkochen werden Keime auf den Eutertüchern wirkungsvoll entfernt.

Hygienische Eutertücher mit STAHL Wäschereimaschinen

Um Euter sorgfältig von Schmutz und Kot befreien zu können, sollten Eutertücher nicht zu trocken sein. Nach einer desinfizierenden Kochwäsche bei 90 Grad in einer STAHL Wäschereimaschine müssen Eutertücher deshalb nicht zusätzlich getrocknet werden. Die Eutertücher sind nach der Wäsche keimfrei und die Restfeuchte auf den Tüchern verbessert die Reinigungswirkung. Feuchte Eutertücher erleichtern das Reinigen der Zitzen und binden den Schmutz.

STAHL Wäschereimaschinen eignen sich hervorragend für die Reinigung von Eutertüchern: Ein spezielles Eutertuchprogramm kann in den Waschmaschinen eingestellt werden. Die STAHL Wäschereimaschinen waschen aber auch professionell Arbeitskleidung, Reinigungstextilien, Pferdedecken und vieles mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

STAHL baut Außendienst-Team weiter aus

Giuseppe Cosentino unterstützt den Hersteller von gewerblicher Wäschereimaschinentechnik ab Januar 2020 in Baden-Württemberg „Giuseppe Cosentino ist für unser Unternehmen und für unsere Kunden ein Glücksgriff“,

Weiter lesen »
Sie wollen mehr wissen?