Emanzipation in der Waschküche?!

Emanzipation ist heute in vielen Bereichen ein wichtiges Thema – doch gerade in privaten Haushalten hat sie noch längst nicht alle Winkel erreicht. So wird Wäschewaschen allgemein immer noch als Frauensache angesehen. Natürlich müssen in Singlehaushalten die Männer selbst ran – Single-Frauen waschen hier jedoch deutlich häufiger und regelmäßiger als Single-Männer. In festen Partnerschaften sind laut einer Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung rund 57 % der Frauen allein für die Wäsche zuständig, 35 % sind “meist” zuständig. Bei den Männern wiederum gaben 50 % der Befragten an, dass die Partnerin die Verantwortung für das Wäschewaschen hat. 0 % der Männer gab an, sich ausschließlich oder meistens um die Wäsche zu kümmern.

Das könnte Sie auch interessieren

Dumm aus der Wäsche gucken

Dumm aus der Wäsche gucken – doch woher kommt das Sprichwort überhaupt? Im zweiten Weltkrieg gab es “Wäschesoldaten”, deren Aufgabe darin bestand, durch die Linien

Weiter lesen »

Federn richtig waschen

Federn liegen wieder modisch total im Trend. Doch auch Kleidungstücke mit Federbesatz oder auch Kissen und Bettdecken mit Daunenfüllung möchten gereinigt werden. Vor dem waschen,

Weiter lesen »
Sie wollen mehr wissen?
Logo STAHL Wäschereimaschinen

STAHL Hausmesse 2021

Produktneuheiten, Trends und Entwicklungen aus der Textilpflegebranche, dazu ein Blick hinter die Kulissen von einem der führenden Hersteller von Wäschereitechnik:
Vom 27. bis 29. November laden wir Sie zu unserer STAHL Hausmesse nach Sindelfingen ein.