STAHL auf der Igeho: Abschluss eines erfolgreichen Messejahres

Disculpa, pero esta entrada está disponible sólo en Alemán. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Sindelfingen, 29.11.2017:  Mit der Teilnahme an der Igeho, die vom 18. bis 22. November in Basel stattfand, hat die Gottlob STAHL Wäschereimaschinenbau GmbH ein überaus erfolgreiches Messejahr 2017 beschlossen.  Auf der Internationalen Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care zeigte STAHL einmal mehr, welches enorme Verbesserungspotenzial die qualitativ hochwertigen industriellen Waschmaschinen für Hotels und Gastronomiebetriebe bringen.

Viele kleine Details führen zum bestmöglichen Ergebnis

Auf der bedeutendsten internationalen Fachmesse der Hospitality-Branche in der Schweiz präsentierte die Firma STAHL wie auch schon in den letzten Jahren wieder die neueste Generation industrieller Waschmaschinen, Wäschetrockner und Muldenmangeln. Die Besucher des Messestandes konnten sich direkt vor Ort beim kompetenten und freundlichen STAHL Standpersonal informieren und ihre Fragen stellen.

Aber auch ohne persönliche Beratung sprach das ausgestellte Produktportfolio für sich: Die hochtourigen Waschschleudermaschinen der Reihe ATOLL zum Beispiel wurden in den verschiedensten Größen ausgestellt. Bei 13 Größen zwischen 5,5 und 115 kg Fassungsvermögen ist für jeden Betrieb das passende Modell dabei. Doch die individuell auf den Bedarf angepasste Produktgröße ist nicht das einzige Highlight der ATOLL-Reihe: Hinzu kommen viele kleine, perfekt aufeinander abgestimmte Details, wie das intelligente Überlaufsystem oder die spezielle Trommelgeometrie, die zusammen mit einer Vielzahl an Schöpfrippen große Wäschebewegung und damit exzellente Waschergebnisse gewährleisten.

Innovative FREEpro-Steuerung für optimale Kosteneffizienz

Die ATOLL-Reihe als aktuelles Produkt-Highlight der Firma STAHL, aber auch die meisten anderen Waschmaschinen, Wäschetrockner, Muldenmangeln und Faltmaschinen verfügen über ein einzigartiges System zur Sicherung von Kosten- und Energieeffizienz: die übersichtliche und bedienungsfreundliche FREEpro-Steuerung. Sie stellt durch ständige Überwachung und automatisch vorgenommene Anpassungen sicher, dass immer nur so viel Wasser und Strom verbraucht wird, wie für den aktuellen Waschgang tatsächlich notwendig ist. Dazu lassen sich alle Waschparameter von der Temperatur über die Zahl der Spülgänge bis hin zu Wasch- und Haltezeiten völlig frei programmieren. So wird nicht nur optimale Flexibilität gewährleistet, auch die besonderen hygienischen Anforderungen im Care-Bereich können optimal bedient und die Wäsche gleichzeitig absolut schonend gesäubert werden.

Kompetenter und schneller Service rundet das Gesamtpaket ab

Dank mehr als 100-jähriger Erfahrung, hoher Fertigungstiefe und wartungsfreiem Antrieb kommt es nur in seltenen Fällen zu Defekten oder gar Ausfällen der gewerblichen Wäschereimaschinen aus dem Hause STAHL. Kleinere Defekte lassen sich oft schon am Telefon zusammen mit den kompetenten Service-Mitarbeitern beheben. Droht doch einmal der Stillstand, stehen den Kunden rund um die Uhr qualifizierte Service-Techniker zur Verfügung. Denn selbstverständlich gelten die hohen Qualitätsansprüche für sämtliche Bereiche des Sindelfinger Familienunternehmens.