Zufriedene Bewohner dank hauseigener Wäscherei

farbbalken

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Der Lieblingspullover einer dementen alten Dame, der auf einmal nicht mehr aufzufinden ist. Die spezielle Bettwäsche für einen pflegebedürftigen Herren, die nicht mehr aus der Wäscherei zurückkommt.

Hauswirtschafter in Pflegeeinrichtungen wissen: Was sich nach einer Kleinigkeit anhört, kann das Wohlbefinden von Bewohnern erheblich stören.
Die Lösung: Eine hauseigene Wäscherei. „Mit einer hauseigenen Wäscherei minimieren Sie die Gefahr, dass Wäschestücke verloren gehen“, weiß Sebastian Hatz, Vertriebsleiter von der Gottlob STAHL Wäschereimaschinenbau GmbH. Deswegen fahren viele Kunden des Sindelfinger Familienunternehmens zweigleisig: Während beispielsweise Bettwäsche häufig von externen Dienstleistern übernommen wird, entscheiden sich immer mehr Pflegeeinrichtungen und Altenheime dazu, die Bewohnerwäsche im Haus zu waschen. „Die Bewohnerwäsche ist häufig der ausschlaggebende Punkt, warum sich Pflegeeinrichtungen mit uns in Verbindung setzen. Viele Einrichtungen erkennen, dass die persönliche Wäsche eine Schlüsselfunktion für die Zufriedenheit der Bewohner ist“, erläutert Sebastian Hatz. Neben der Minimierung der Gefahr, dass einzelne Wäschestücke verloren gehen, kann zudem das Waschergebnis optimiert werden. Wird der Lieblingspullover schonend und gründlich gereinigt, fühlt er sich danach angenehm und kuschelig an und hält auch noch länger.
Ob es vielleicht auch sinnvoll sein kann, die gesamte Hauswäsche in der eigenen Wäscherei zu waschen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab: Anzahl der Bewohner, Prozesse in der Hauswirtschaft, Platzangebot und vieles mehr. Um die perfekte Lösung, für das eigene Haus zu konzipieren, ist eine intensive Beratung im Vorfeld notwendig.
Denn mit der passenden Analyse und Planung entsteht eine Wäscherei die perfekt an die Prozesse im jeweiligen Haus abgestimmt ist. „Alle unsere Maschinen werden individuell nach Kundenwunsch in unserem Werk in Sindelfingen gebaut. So garantieren wir nicht nur höchste Qualität, sondern auch, dass der Kunde immer genau die Maschine bekommt, die für ihn perfekt ist“, erläutert Sebastian Hatz die Vorteile der Wäschereimaschinen. STAHL Wäschereimaschinen bietet neben professionellen Frontlade-Waschmaschinen auch Hygiene-Waschmaschinen von 14 bis 200 kg an, sowie gewerbliche Trockner, Muldenmangeln und Faltmaschinen. Alle Maschinen sind individuell programmierbar, so dass die Standardprogramme in jedem Detail angepasst und dann auf Knopfdruck gestartet werden können.

Sebastian Hatz, Vertriebsleiter STAHL Wäschereimaschinen Deutschland, Österreich, Schweiz

Eine hauseigene Wäscherei in einer Pflegeeinrichtung